AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Augsburg Excellent Limousines

1. Die von Augsburg Excellent Limosines (AEL) / Reiner Sieber erbrachte Leist- ungen, wie Anmietung der Fahrzeuge, Personenbeförderung mit Limousinen und weitere Zusatzleistungen sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäfts- bedingungen. Zusätzliche Vereinbarungen unterliegen der Schriftform.

2. Ein Vertrag zwischen AEL / Reiner Sieber und dem Kunden kommt nur dann zustande, wenn er schriftlich bestätigt ist und eine entsprechende Anzahlung geleistet wurde.

3. Alle Preise beinhalten die derzeit gültige Mehrwertsteuer und gelten am Tag des Mietverhältnisses. Pauschalangebote umfassen den vereinbarten Miet- umfang und Leistungen. Für zusätzliche Leistungen werden die Preise gemäß der gültigen Preisliste von AEL / Reiner Sieber zugrunde gelegt.

4. Bei Fahrtantritt ist der Mietgrundpreis vollständig zu entrichten, entweder durch Überweisung auf das Konto von AEL / Reiner Sieber im Vorfeld, oder in bar am Tage der Fahrt. Bei Reservierung ist nach Aufforderung eine Anzahlung in Höhe von 50% des Buchungspreises sofort fällig. Danach erhält der Kunde eine Buchungsbestätigung. Der Restbetrag ist vor Antritt der Fahrt zu entrichten. Mehrkosten, die über die vereinbarten Vertragsleistungen hinausgehen, sind unmittelbar im Anschluss an die Fahrt in bar zu entrichten.

5. Umbuchungen des vereinbarten Termins sind grundsätzlich nach freien Kapazitäten möglich. Für die Umbuchung werden 25,-€ Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

6. Tritt ein Kunde vier Wochen vor einem vereinbarten Leistungsbeginn zurück, trägt er die Buchungskosten zu 50 % = Höhe der Anzahlung. Bei einer Stornierung von 6 bis 14 Tagen vor Leistungsbeginn sind 75% des Buchungs- preises fällig. Bei Stornierungen unter 6 Tagen vor Leistungsbeginn ist der komplette Buchungspreis zu bezahlen. Jede Rücktrittserklärung hat in schriftlich er Form zu erfolgen. Können aufgrund versäumter, schriftlicher Stornierungen Leistungen nicht in Anspruch genommen werden, ist der komplette Buchungs- preis zu bezahlen.

7. Eine Beförderungspflicht besteht nicht. Die Fahrgäste haben sich an die Weisungen des Chauffeurs zu halten. Handeln Fahrgäste den Weisungen des Chauffeurs zu wider, oder stellen sie nach der STVO eine Gefährdung der Sicherheit des Straßenverkehrs, auch durch Beeinträchtigung des Fahrers dar, ist AEL / Reiner Sieber oder der Chauffeur zum sofortigen Abbruch berechtigt sowie diese von der Beförderung auszuschließen. In diesem Falle wird der volle Fahrpreis, ein- schließlich des Kilometerpreises und allen Neben- und Sonderleistungen, berechnet. Vorgenanntes gilt auch bei der Gefahr von Fahrzeugbeschädigungen oder übermäßigen Verschmutzungen. Im Falle von übermäßigen Verschmutzungen behält sich AEL / Reiner Sieber vor die fälligen Reinigungskosten durch externe Dienstleister in vollem Umfang in Rechnung zu stellen.

8. In den Fahrzeugen herrscht ein grundsätzliches und absolutes Rauchverbot. Vom Kunden mitgebrachte Speisen dürfen nicht verzehrt werden. Für über das übliche Maß hinausgehende Verunreinigung des Fahrzeuges durch den oder die Fahrgäste haftet in vollem Umfang der Kunde. Insoweit haftet der Kunde auch für Kosten, die dadurch entstehen, dass zur Beseitigung von Verunreinigungen externe Dienstleister hinzugezogen werden.

9. Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass die durch AEL / Reiner Sieber erstellten Bilder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Falls er dies nicht will, muss er das AEL / Reiner Sieber ausdrücklich schriftlich mitteilen.

10. Für jegliche Schäden oder Fahrzeugausfälle wird keine Haftung übernommen, es sei denn diese sind auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von AEL / Reiner Sieber zurückzuführen.

11. Folgende persönliche Daten des Kunden können von AEL / Reiner Sieber EDV- mäßig verarbeitet, gespeichert und übermittelt werden: – Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Fax- und Telefonnummer, Handynummer, Geburtsdatum des Kunden, Kundennummern. – Offene Forderungen, die AEL / Reiner Sieber gegen den Kunden zustehen. – Subjektive Werturteile, persönliche Einkommensverhältnisse und Vermögensverhältnisse werden nicht gespeichert.

12. AEL / Reiner Sieber behält sich vor, die AGB jeder- zeit und ohne vorherige Vorankündigung zu ändern.

13. Für den Vertrag gilt ausdrücklich deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird Augsburg vereinbart.

14. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbe – dingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

15. Mit der verbindlichen Buchung erkennt der Kunde die AGB an.

Augsburg Excellent Limousines
Reiner Sieber
AGB Stand 11/2017